HG Cleaner- Entfetten vor dem Kleben

Kleben vorbereiten und Klebereste entfernen

Ohne Oberflächenvorbehandlung zu kleben sorgt meist dafür, dass die Klebenaht nicht hält. Um stabile Verklebungen zu erreichen, muss die Umgebung der Bruchstelle aufgeraut werden, danach ist das Reinigen und Entfetten vor dem Kleben extrem wichtig. Nach dem Kleben kannst du mit dem HG Cleaner Klebereste auf Haut, Textilien oder dem geklebten Material rückstandsfrei entfernen.

Wie müssen Klebeflächen vorbehandelt werden?

Vor dem erfolgreichen Verkleben müssen Bruchstellen von jeder Art von Verschmutzung befreit werden, damit sich der Klebstoff optimal mit der Oberfläche verbinden kann. Öle, Fette, Rost, Staub oder Feuchtigkeit sind häufig Ursache, wenn eine Reparatur mit dem HG Power Glue nicht hält. Bevor du den hochkonzentrierten HG Cleaner einsetzt, überprüfe die Materialien auf ihre Verträglichkeit hin. Das machst du indem du eine kleine Menge des HG Cleaners auf einer versteckten Stelle der Oberfläche aufbringst und sollte sich eine ungewünschte Reaktion zeigen, sofort abwäscht. Für die Reinigung werden ein paar Tropfen in dem Bereich der zukünftigen Klebestelle aufgetragen und mit einem sauberen Tuch zusammen mit der Verunreinigung wieder abgewischt. Falls notwendig den Vorgang wiederholen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Nach dem Reinigen mit dem Cleaner ein paar Minuten warten bis er vollkommen verdampft und die Stelle gut abgelüftet ist. Erst durch diesen Reinigungsprozess kann eine dauerhafte und stabile Verbindung hergestellt werden. Nach der Wartezeit kann mit Kleber und Granulat geklebt, gefüllt, verstärkt und nachgeformt werden.

Mit dem HG Cleaner reinigen und Klebereste entfernen

Sorgt der HG Cleaner einerseits für stabile Klebeverbindungen durch die sorgfältige Reinigung der Bruchstelle, kann man mit ihm andererseits zuverlässig Klebereste entfernen. Klebstoffreste auf der Oberfläche der zu verklebenden Materialien oder hart gewordene Reste auf der Haut, auf Textilien oder der Tischplatte sind mit ihm im Handumdrehen gelöst.
Das gelingt am besten, wenn du den Reiniger direkt auf die Klebstoffrückstände aufträgst, dann einige Minuten einziehen lassen. HG Cleaner verflüssigt die Rückstände, sie können dann mit einem sauberen Tuch abgetupft werden. Den Vorgang bis zum gewünschten Ergebnis einfach wiederholen.
Eine häufige Frage von Anwendern der „chemischen Schweißnaht“ ist, ob man diese, wenn sie ausgehärtet ist, mit Hilfe des Cleaners wieder auflösen kann. Das ist nicht möglich, die bombenfeste Verbindung kann nur durch mechanische Zerstörung (Feilen, Schleifen, Zerschlagen etc.) gelöst werden. Manche Empfehlungen in Internetforen zum Auflösen der Klebenaht große Hitze, etwa durch einen Bunsenbrenner, zu verwenden, können wir wegen dem möglichen Aufsteigen giftiger Dämpfe nicht empfehlen.
Das Long-Life Prinzip gilt auch für den HG Cleaner, am längsten hält er bei Lagerung an einem dunklen und kühlen Ort.

Bleibe auf dem Laufenden