Wie testet man, für welche Materialien HG Power Glue geeignet ist?

Mit HG Power Glue kannst du 93 % der Materialien miteinander verkleben. Gegenstände aus Metall, Glas, Holz, Stein, Porzellan, Hartplastik und auch die meisten Kunststoffe können mit dem Werkzeug aus der Flasche repariert werden. Gerade Kunststoffe sind aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken und finden vielseitige Verwendung im Haushalt, im Hausbau, im Garten, im Automobilbau und ähnliches mehr.

Probieren geht über Studieren, aber manchmal hilft ein kleiner Probiertest

Stoffe, die eine große Menge Weichmacher oder Wachse enthalten, lassen sich, trotz optimaler Vorbehandlung durch Anschleifen und Reinigen, nur schwer verkleben. Dazu gehören Silikon, Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP), die häufig für Kinderspielzeug, Gartenmöbel etc. verwendet werden. Für diese sehr oft eingesetzten Stoffe hat HG Powerglue ein Hilfsmittel, das Klebeverbindungen möglich macht. Fehlt eine klare Kennzeichnung oder Deklarierung in der Produktbeschreibung haben wir einen Tipp für dich.
Mit einem einfachen Probiertrick kannst du feststellen, ob das Material mit dem HG Primer vorbehandelt werden muss: Streu ein kleines Häufchen Granulat auf das zu klebende Material und benetze es mit einem Tropfen Kleber. Im Nu entsteht ein ausgehärteter Tropfen. Lässt dieser sich mit dem Finger verschieben, ist keine Bindung mit dem Untergrund entstanden. Für eine dauerhafte Verklebung muss der Werkstoff daher mit dem HG Primer vorbehandelt werden. Dieser sorgt dafür, dass die Oberflächenstruktur aufgebrochen wird und der Kleber „einziehen“ kann. Aber Achtung: Nach der Verwendung des HG Primers braucht das Aushärten länger. Die optimale Endfestigkeit tritt erst nach 24 Stunden ein.

Holz, Metall, Stein und Porzellan und noch viel mehr

Der HG Power Glue ist für das Zusammenfügen von kleinen Metallteilen, auch wenn sie aus Aluminium sind, geeignet. Solange keine allzu große Kraft auf die geklebte Stelle wirkt, ist die Verbindung auch dauerhaft. Wo die Belastbarkeitsgrenze ist und was bei der Reparatur von Metall hält oder nicht, ist also sehr unterschiedlich. Also einfach ausprobieren!
In Verbindung mit Holz sind die zwei Fläschchen von HG unschlagbar. Ausgebrochene Scharniere, ausgeleierte Verbindungen oder Löcher im Parkettboden sind schnell und auf Dauer saniert.
Auch auf Stein und Porzellan haftet das Werkzeug aus der Flasche und lässt durch die vielen Möglichkeiten der Nachbearbeitung wie Schleifen, Bohren und Fräsen, mit der Hand oder einer Schleifmaschine, und anschließendem Übermalen oder Lackieren, die meisten Schadstellen völlig verschwinden.
Saugende Stoffe wie Textilien oder Leder lassen sich mit HG Power Glue nicht dauerhaft miteinander verkleben. Abgelöste Sohlen von z.B. Bergschuhen (hier ist die Beweglichkeit des Schuhes nicht ganz so wichtig) können in den meisten Fällen problemlos wieder befestigt werden. Auch hier gilt: Einfach probieren!
Auch Glas ist aufgrund seiner glatten Oberfläche schwierig zu verbinden. Für diese Spezialfälle ist HG in der Entwicklungsphase für die beste Klebe- und Reparaturlösung.
Schon jetzt funktioniert das einzigartige Klebesystem HG Power Glue bei einem großen Teil aller Materialien, deiner Kreativität sind also kaum Grenzen gesetzt. Probier es einfach aus, du wirst staunen!

Aktionen

HG Power Glue + Granulat gratis

HG Power Glue 5er Pack + 1 gratis

Klebstoffkoffer XXL

Bleibe auf dem Laufenden